Willkommen zur Rallye Oberland

Startseite / News / Aktuelles
Grußwort
Danksagung
Kontakt & Anfragen
Impressum
Rechtliche Hinweise

Infos zur Veranstaltung

Für Teilnehmer

Ausschreibung & Anmeldung

Allgemein

Starterliste & Ergebnisarchiv
Zeitplan Wertungsprüfungen
Lage- und Anfahrtspläne
Unterkunftsverzeichnis

Bilder / Presse / Medien

Fotoarchiv / Bilder Rallye Oberland
Presse-/ Medien-Akkreditierung
Presse- & Medienberichte
Flyer & Plakat zur Rallye

Geschichte / Chronik

Ehrentafel
Geschichte & Chronik Rallye Oberland

In eigener Sache

Sponsor werden…..
Sicherheit bei Rallyeveranstaltungen

Interaktiv

Linksammlung zur Rallye

Vorschaubild aus unserem Fotoarchiv


Klick drauf für Bilddetails:
 
WP6-47
WP6-47
 

Wetter im Oberland

 

Klick drauf für Wetterdetails:

 

 

 

Herzlich Willkommen zur ADAC-Rallye Oberland

ADAC Rallye Masters

Die kompakte Rallye Oberland mit dem Hauptaugenmerk auf Sicherheit, selektiven Wertungsprüfungen und bestens organisiertem Umfeld verspricht

+++ Rallyesport der Spitzenklasse +++

 

Artikel vom 04.10.15 um 9:20 geschrieben von Luggi

Informationen für Teilnehmer

Hallo Teilnehmer der 20. ADAC Rallye Oberland 2015.
Hier einige Vorinformationen der Veranstaltung.
Es werden 4 Wertungsprüfungen 2 mal gefahren.
WP 1 + 5 Wildsteig, 1 Runde + Ausfahrt ist 12,2 km
WP 2 + 6 Lechbruck - Bernbeuren ist 5,4 km
Wp 3 + 7 Burggen - Tannenberg ist 3,8 km
WP 4 + 8 Altenstadt, 2 Runden + Ausfahrt ist 11,0 km (Zuschauerprüfung)

Es ist kein Reifenservice vorgesehen, sollten sich aber die Witterungsverhältnisse
wärend der Veranstaltung ändern, Regen oder Schnee was im Oberland ja immer mal
möglich ist, so wird vom Rallyeleiter am Start der WP 4 Altenstadt ein Reifenservice schriftlich
zugelassen.
Die Reifenservicezone befindet sich dann auf dem Gelände des Anhängerparkplatz der
FA. Hörbiger in Altenstadt, ca.300 Meter vom RE-Start entfernt, die an und Abfahrt wird in einem
Beiblatt geregelt
Die Fahrzeit für den Reifenservice wird um 10 Minuten von 15 auf 25 Minuten verlängert.
Die Reifen müssen mit eigenen Bordmitteln gewechselt werden, wird von Funktionären des Veranstalters
überwacht.
Es gibt auch keine Reifenkarte, wird in einem Bulletin veröffentlicht.

Wir freuen uns auf euer Kommen: Das ADAC Oberland Team
Newskategorie: Info für Teilnehmer Mail an @ Autor
zurück zum vorigen Artikel:
Zurück zur Übersicht weiter zum nächsten Artikel: