Willkommen zur Rallye Oberland

Startseite / News / Aktuelles
Grußwort
Danksagung
Kontakt & Anfragen
Impressum
Rechtliche Hinweise

Infos zur Veranstaltung

Für Teilnehmer

Ausschreibung & Anmeldung

Allgemein

Starterliste & Ergebnisarchiv
Zeitplan Wertungsprüfungen
Lage- und Anfahrtspläne
Unterkunftsverzeichnis

Bilder / Presse / Medien

Fotoarchiv / Bilder Rallye Oberland
Presse-/ Medien-Akkreditierung
Presse- & Medienberichte
Flyer & Plakat zur Rallye

Geschichte / Chronik

Ehrentafel
Geschichte & Chronik Rallye Oberland

In eigener Sache

Sponsor werden…..
Sicherheit bei Rallyeveranstaltungen

Interaktiv

Linksammlung zur Rallye

Vorschaubild aus unserem Fotoarchiv


Klick drauf für Bilddetails:
 
Rallye 2005 Bild-332
Rallye 2005 Bild-332
 

Wetter im Oberland

 

Klick drauf für Wetterdetails:

 

 

 

Herzlich Willkommen zur ADAC-Rallye Oberland

ADAC Rallye Masters

Die kompakte Rallye Oberland mit dem Hauptaugenmerk auf Sicherheit, selektiven Wertungsprüfungen und bestens organisiertem Umfeld verspricht

+++ Rallyesport der Spitzenklasse +++

 

Artikel vom 08.3.08 um 14:05 geschrieben von Admin

Vorentscheidung in Wildsteig

hochgeladenes Bild Bilder zur Wildsteig-WP in unserm Bilderarchiv "Rallye 2008"

Der Wildsteig, mit bis zu 1.000 H?henmeter die am h?chsten gelegene Wertungspr?fung Deutschlands, machte ihrem Namen als Schl?sselstelle der ADAC Bayern Rallye Oberland auch 2008 wieder alle Ehre. Als erstes erwischte es Florian Auer. Die erste Samstagspr?fung hatte er noch gewonnen und sich dicht an Dobberkau und Gassner herangeschoben. In Wildsteig drehte er sich, schlug mit dem linken Heck seines Mitsu-bishi Lancer in einen Baum ein und humpelte mit einer krummen Hinterachse ins Ziel. Schwerer erwischte es Olaf Dobberkau im Porsche 911 GT3. Bis dahin hatte er die F?hrung inne, rutschte aber an der gleichen Stelle ins Aus. Klaus Osterhaus folgte und parkte seinen Mitsubishi Lancer auf dem Heck des Porsche. Auch Markenkollege Da-niel Rexhausen gesellte sich zu dem Duo, konnte dank Zuschauerhilfe aber wieder wei-terfahren. Nach den Vorentscheidungen in Wildsteig f?hrt Hermann Gassner vor Sand-ro Wallenwein und Peter Corazza.

Weitere Infos: www.rallye-oberland.de


ADAC Bayern Rallye Oberland (07.-08.03-2008)
Zwischenstand nach 5 von 14 Wertungspr?fungen

1. Hermann Ga?ner/Siggi Schrankl (Surheim/Obing),
Mitsubishi Lancer, Division 1 0:32:38,0 Stunden.
2. Sandro Wallenwein/Pauli Zeitlhofer (Stuttgart/?sterreich),
Subaru Impreza STI, Div. 1 + 0:21,2 Minuten.
3. Peter Corazza/Roland Bauer (Oelsnitz/Neumark),
Mitsubishi Lancer, Div. 1 + 0:39,2 Minuten.
4. Frank F?rber/Carmen Freiberger (Neuwied),
Mitsubishi Lancer, Div. 1 + 0:58,5Minuten.
5. Hermann Gassner jr./Kathi W?stenhagen (Surheim/Am Mellensee)
Mitsubishi Lancer, Div. 1 + 1:10,9 Minuten.
6. Toni Werner/Ralph Edelmann (Altfraunhofen/M?hldorf),
Porsche 911 GT3, Div. 1 + 1:16,7 Minuten.
7. Carsten Mohe/Michael Wenzel (Crottendorf/M?nchen),
Renault Clio R3, Div. 2 + 1:52,8 Minuten
8. Thomas Wallenwein/Tanja Neidh?fer (Stuttgart/Elz),
Subaru Impreza STI, Div. 1 + 2:26,5 Minuten.
9. Matthias Kahle/Dr. Thomas Sch?nemann (K?ln/Hamburg),
Porsche 911 GT3, Div. 1 + 2:29,1 Minuten.
10. Peter Zehetmaier/J?rgen Breuer (Stephanskirchen/Ellgau),
Honda Civic TypeR, Div. 3 + 3:33,8 Minuten

J?rgen Hahn
Newskategorie: Administration Rallye Oberland Mail an @ Autor
zurück zum vorigen Artikel:
Zurück zur Übersicht weiter zum nächsten Artikel: